Sprechstunden:
Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr
Stadthaus 1
Raum 110
0251 492 60 80

Digital mobil in Münster

Senioren und Seniorinnen auf der Datenautobahn 

Für viele Menschen ist der tägliche Umgang mit dem Smartphone oder dem Tablet eine Selbstverständlichkeit geworden.
Bei der Generation 60+ liegt die Nutzung dieser Technik deutlich unter dem Durchschnitt.
Die KSVM mit dem Kooperationspartner "Verein Bürgernetz" hatten bereits im vergangenen Jahr, unterstützt durch die Stiftung "Digitale Chancen, Berlin", ein 8 wöchiges Projekt durchgeführt. 10 Senioren / Seniorinnen welche Interesse an dieser digitalen Welt hatten, bekamen ein Tablet mit freiem Zugang in das Internet. Die Besonderheit: Das Tablet konnte auch mit nach Hause genommen werden. Begleitet wurde das Projekt mit wöchentlichen Treffen.
Nach Abschluss stand für alle fest: Das Projekt sollte in Münster fortgesetzt werden. Mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Münsterland Ost konnte das Vorhaben an den Start gehen.

Weiterlesen ...

Notfallvorsorge geht alle an!!

Die Kommunale Seniorenvertretung Münster  (KSVM) will mit ihrer Kampagne zur Notfallvorsorge bei vielen Gelegenheiten darauf aufmerksam machen, dass jeder in eine Situation geraten kann, in der man selbst nicht mehr ansprechbar ist und schnelle Hilfe lebensrettend sein kann. Seit Jahren verteilt die KSVM daher Notfallausweise für die Handtasche oder das Portemonnaie mit Informationen für Ärzte und Sanitäter, wenn unterwegs etwas passiert. Eine kleine weiß-grüne Plastikdose für zuhause im Kühlschrank soll dies nun ergänzen: die  „Notfalldose“. Sie enthält auf einem Infoblatt alle  medizinischen und persönlichen Daten, die Rettungskräfte und Ärzte wissen müssen, um gezielt schnelle Hilfe leisten zu können. Gemeinsam mit der Apothekerkammer WestfalenLippe (AKWL)  und dem Apothekerverband WestfalenLippe wurde dieses Anliegen am 11.09.2018  der Öffentlichkeit vorgestellt. Als Schirmherr der Aktion konnte Oberbürgermeister Markus Lewe gewonnen werden. 

Ein kleines Video gibt ausführliche Informationen dazu. Es kann unter dem hier angesehen werden.

Seitdem wurden Notfalldosen bei Aktionstagen der KSVM verteilt und sind in zwei Dritteln der münsterischen Apotheken zu finden .

Die Kommunale Seniorenvertretung setzt sich auch weiterhin dafür ein, dass die Notfalldosen in Münster bekannt und verbreitet werden. Notfallvorsorge ist eine Maßnahme, die jeden angeht - nicht nur Senioren.

 

Kluge Köpfe schützen sich

Die Kommunale Seniorenvertretung Münster hat sich
im Rahmen der Mitglieder der Ordnungspartnerschaft "Unfallprävention"
an der Auftaktveranstaltung mit einem Info-Stand aktiv beteiligt.
 
Die Stände wurden um die Mittagszeit stark umlagert. An dem Stand der
Kommunalern Seniorenvertretung war die Nachfrage nach den
Stadtteilbroschüren und den Notfalldosen 
 
Anregende Diskussionen gab es zu dem Thema: "Wohnen für Senioren" sowie
Unsterstützung der Senioren beim Kauf eines Pedelec - Vergleich zu den Lastenrädern-
Ein aktuelles Thema war natürlich auch "Vorfahrt für Radfahrer auf der Promenade".
 
Da das Wetter ab dem Mittag auflockerte, war es neben den vielen Gesprächen
mit den Senioren eine informative Veranstaltung über die Bürger und
Vertretern von anderen Ordnungspartnern.

Fachtagung "Technische Assistenz Tilbeck (TAT)"

 Unter dem Motto "Technische Unterstützung für ein selbstständiges Leben" stand die Fachtagung, zu der das Stift Tilbeck, das in Münster Roxel ein Beratungsbüro unterhält, am 15. Februar 2019 in den Vortragssaal der Bezirksregierung Münster (Domplatz) eingeladen hatte. Es nahmen ca. 80 Gäste teil, insbesondere  Fachvertreter*innen von Selbsthilfegruppen sowie von Einrichtungen der Behindertenhilfe, vor allem aber Menschen mit Mobilitäts- bzw. Funktionsbeeinträchtigungen (u. a. Rollatorenbenutzer, Rollstuhlfahrer).

Weiterlesen ...

Senioren starten durch

 

Konstituierende Sitzung der neugewählten Seniorenvertretung

Am 17. Dezember, noch knapp vor Weihnachten, trafen sich die 15 Mitglieder der Kommunalen Seniorenvertretung unter Leitung von Herrn Steinforth vom Runden Tisch zu ihrer ersten Sitzung im Rathaus (traditionell im Rijasan-Saal). Für einige war es schon fast ein wenig Routine, aber 8 Mitglieder waren neu in diesem Gremium und entsprechend erwartungsvoll.

Bei 4 Enthaltungen, aber ohne Gegenstimmen wurde Hans Kurth in geheimer Wahl zum Vorsitzenden gewählt und übernahm die weitere Leitung der Sitzung

 

OB Markus Lewe gratuliert dem neuen Vorsitzenden
OB Markus Lewe gratuliert dem neuen Vorsitzenden

Weiterlesen ...

Verabschiedung Frau Heitz

Die Sitzungsperiode der Kommunalen Seniorenvertretung 2015/2018 endet in diesen Tagen mit der Neuwahl am 28. November. In dieser Zeit war Frau Lena Heitz als Vertreterin des Oberbürgermeisters Markus Lewe und der Verwaltung der Stadt eine unverzichtbare Stütze bei der Arbeit der KSVM.

In der kommenden Sitzungsperiode wird Frau Heitz vorerst nicht mehr für die Kommunale Seniorenvertretung tätig sein, weil sie in Mutterschutz geht. Am Dienstag, den 06. November 2018 bedankten sich die Mitglieder des Vorstandes mit Blumen für die geleistete Arbeit.

Gesund und Aktiv - älter werden in Münster

Am 12. Oktober 2018, fand im Rathausfestsaal von 13.30 bis 17.45 Uhr die Veranstaltung „Gesund & Aktiv – älter werden in Münster“ statt, die nun schon zum 7. Mal gemeinsam vom Gesundheitsamt, der Volkhochschule, der Selbsthilfe Kontaktstelle und der Kommunalen Seniorenvertretung mit jeweils wechselnden Angeboten geplant und durchgeführt wird.

Gesundheitsförderung und Prävention haben anerkanntermaßen große Bedeutung für die Selbständigkeit und das Wohlbefinden älterer Menschen. „Ein gesundes Altern benötigt gesundheitsbewusstes Verhalten und ein gesundheitsförderndes Umfeld“ so hieß es in der Einladung!

Weiterlesen ...

Gesund & Aktiv - älter werden in Münster

Freitag, 12. Oktober: Nachmittag mit Information und Unterhaltung im Rathausfestsaal

Münster (SMS) Wer wissen möchte, wie es um die eigenen Chancen auf ein selbständiges Leben auch im hohen Alter bestellt ist, kann am Freitag, 12. Oktober, im Rathausfestsaal (Eingang Stadtweinhaus) einen Alltags-Fitnesstest machen. Wer dann gleich noch die Chancen etwas erhöhen möchte, verfolgt an Ort und Stelle von 13.30 bis 17.45 Uhr das Informations- und Unterhaltungsprogramm "Gesund und aktiv - älter werden in Münster".

Weiterlesen ...

Fit am Tablet

Das von der Berliner Stiftung "Digitale Chancen" finanzierte Projekt „Digital mobil im Alter“, welches die KSVM gemeinsam mit dem Verein Bürgernetz durchführt, nimmt Fahrt auf.

Erste Einführungen gab es bereits nach der Auftaktveranstaltung am 6.9.2018 im Stadtweinhaus. Es folgte ein Workshop „Erste Schritte mit dem Tablet“ am 11.9.2018 in den Räumen des Vereins Bürgernetz.

Weiterlesen ...

Zukunftsdialog „Demenz 2030“ – Wie wollen wir leben?

Am Mittwoch, 05. September 2018, fand im Freiherr-von-Vincke-Haus, Münster, Domplatz 36, eine Veranstaltung statt zum Thema Zukunftsdialog „Demenz 2030“ – Wie wollen wir leben?“ Mit Blick auf die demographische Entwicklung ging es darum zu erörtern, wie es möglich ist, heute schon die Weichen zu stellen für ein gutes Leben im Alter, das auch die Erkrankung Demenz mitdenkt.

Im Anschluss an die Begrüßung durch die Bürgermeisterin Beate Wilhjalmsson erläuterte Beate Dobner, Demenz-Servicezentrum Region Münster und das westl. Münsterland, mit einem Blick auf die Statistik die Notwendigkeit für eine rechtzeitige Weichenstellung. Dabei stellte sie fest, dass Selbstbestimmung bei Demenz bedeutet, die Balance zu finden zwischen Freiheit und Gefährdung. Es bedeutet ganz konkret für unser Zusammenleben um diesem Ziel näher zu kommen: Betroffene ermutigen, Angehörige entlasten, alternative Wohnformen fördern, Demenzpläne entwickeln und vor allem forschen!

Weiterlesen ...

Plädoyer gegen die Ökonomisierung des Gesundheitswesens

Die Vorstandsvorsitzende der Apothekerstiftung, zugleich Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe, Frau Gabriele Regina Overwiening, begrüßte am 15. September 2018 zirka 200 Gäste im vollbesetzten Barocksaal des Erbdrostenhofs in Münster zu der elften Vortragsveranstaltung der Stiftung. Deren Engagement erläuterte sie eingangs anhand einiger geförderter Projekte, u. a. die Bereitstellung medizinischer und pharmazeutischer Fachliteratur für Patienten sowie die Verleihung der Journalistenpreise, durch die Beiträge zum Thema der Apotheken und ihre Funktion in der Gesellschaft ausgezeichnet werden.

(v.l.) Prof. Dr. Heribert Prantl, (Gastredner), Gabriele Regina Overwiening (Vorstandsvorsitzende der Apothekerstiftung), Dr. Gerhard Bonn (KSVM)

Weiterlesen ...

Digital - mobil im Alter

Digitale Technologien eröffnen auch Seniorinnen und Senioren viele Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe. Nutzen tun sie bislang aber nur wenige. An dieser Stelle setzt das spannende Projekt „Digital mobil im Alter“ der Stiftung Digitale Chancen an. Eine schöne Sache, die wir gerne unterstützen: Im September holen wir es gemeinsam mit dem Verein Bürgernetz auch nach Münster.

In Kooperation mit Telefónica Deutschland stellt die Stiftung zehn Teilnehmer*innen acht Wochen lang einen Tablet-PC zur Verfügung. Die Leihgabe umfasst eine LTE-Flatrate-Karte, damit nach Lust und Laune gesurft werden kann. Zehn Interessenten für Münster waren (sehr) schnell gefunden.

Bei deren technischer Begleitung kommt dann der Verein Bürgernetz  ins Spiel: Der Verein Bürgernetz lädt während des Projektzeitraums zu Workshops mit verschiedenen Schwerpunkten rund um die Tablets ein. Geplant sind außerdem Fragestunden, bei denen Schüler*innen den Teilnehmer*innen bei Nutzungsproblemen helfen. Der feierliche Auftakt findet am 6. September im Stadtweinhaus statt.

Schulung „Im Alter IN FORM - Potenziale in Kommunen aktivieren“ am 13. September 2018 in Münster

Die Kommunale Seniorenvertretung Münster lädt zur Schulung „Im Alter IN FORM– Potenziale in Kommunen aktivieren“ ein.

Die Schulung findet im Rahmen des nationalen Aktionsplans „IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) statt. Sie wird von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) e.V. in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Seniorenvertretung Münster und der Volkshochschule Münster durchgeführt.

Die Basisschulung ist speziell ausgerichtet auf die Zielgruppe von Seniorenbegleitern oder Tätige im Besuchsdienst für ältere Menschen sowie Leiterinnen und Leiter von Seniorengruppen, die sich regelmäßig treffen und dabei unterschiedliche Themen erörtern und Aktivitäten durchführen. Im Rahmen der eintägigen Schulung werden mit den Teilnehmenden die Aspekte einer ausgewogenen Ernährung und der ausreichenden Bewegung erörtert. Es wird aufgezeigt, welche Bedeutung und Wirkung sie für die Gesundheit, die Erhaltung der Leistungsfähigkeit und das persönliche Wohlbefinden haben.

Weiterlesen ...

Mobilstation mit "Leezenbox" am Bahnhof Albachten

Eine moderne Fahrradabstellanlage im Zentrum der umgebauten Buswende am Bahnhof Albachten wurde am 31. Juli 2018 im Beisein zahlreicher Gäste offiziell eröffnet. In der überdachten, abschließbaren und videoüberwachten "Leezenbox" mit ihren 60 kostenlosen Stellplätzen können Fahrräder sicher und trocken abgestellt werden. Diese Umbaumaßnahme am Schienenhaltepunkt Albachten dient dazu, dass Fahrgäste, die mit Bus, Bahn, Rad oder Auto unterwegs sind, diese Verkehrsmittel miteinander kombinieren können und somit zur umweltverträglichen Mobilitätsentwicklung in Münster beitragen.

Weiterlesen ...

Informationsveranstaltung zur Wahl in der Rüstkammer

Am 28.11.2018 wird die Kommunale Seniorenvertretung Münster (KSVM) zum vierten Mal gewählt. Aus diesem Grund hatte der Oberbürgermeister Lewe gemeinsam mit Florian Steinforth als Sprecher des „Runden Tisches – Seniorinnen und Senioren in Münster“ zu einer Informationsveranstaltung am 10.07.2018 eingeladen. Durch Initiativen und Organisationen des „Runden Tisches“ werden die künftigen Mitglieder der Seniorenvertretung in Form einer Delegiertenwahl gewählt. Neben vielen Mitgliedern des „Runden Tisches“ waren der Einladung auch interessierte Seniorinnen und Senioren aus Münster gefolgt, sodass Florian Steinforth die Gäste in der gut besuchten Rüstkammer begrüßen konnte.

Weiterlesen ...

Projekt "WEGBAR -Natur für alle" der NABU-Naturschutzstation Münsterland ausgezeichnet

Am 6. Juli 2018 verlieh Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW, in Münster der NABU-Naturschutzstation Münsterland für das Kooperationsprojekt "WEGBAR-Natur für alle" den Inklusions-Sonderpreis "Heimat ohne Hindernisse".

(v.l.) Harry K. Voigtsberger (NRW-Stiftung), Sandy Hamer (NeumannConsult), Claudia Pieper/Dr. Britta Linnemann (NABU-Naturschutzstation Münsterland), Karl-Josef Laumann (NRW-Sozialminister)

Weiterlesen ...

Sommerferien

In den Sommerferien entfallen die wöchentlichen Sprechstunden der Kommunalen Seniorenvertretung Münster. Während dieser Zeit ist die Geschäftsstelle telefonisch unter 0251 492 3362 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen. Bei Bedarf kann ein persönlicher Termin mit einem Mitglied der KSVM vereinbart werden.

Ab dem 29.08.2018 finden die Sprechstunden wieder wie gewohnt montags von 10.00 - 12.00 Uhr und mittwochs von 15.00 - 17.00 Uhr im Raum 110 im Stadthaus 1 statt.

Einladung zur Informationsveranstaltung zur Wahl der KSVM am 28.06.2018 um 15.30 Uhr in der Rüstkammer im Rathaus

Die Kommunale Seniorenvertretung Münster (KSVM) hat sich in den letzten Jahren zu einer wichtigen Vertretung der Seniorinnen und Senioren in Münster etabliert. Am 28.11.2018 wird die KSVM nun zum 4. Mal gewählt.

Die Kandidatinnen und Kandidaten für die Mitgliedschaft in der KSVM werden in Form einer Delegiertenwahl durch den „Runden Tisch – Seniorinnen und Senioren in Münster“ gewählt. Am „Runden Tisch" sind mittlerweile 34 verschiedene Vereine, Institutionen und Gruppierungen aus Münster organisiert, die mit und für Seniorinnen und Senioren tätig sind.

Weiterlesen ...

Seniorenaktionstag informiert über neue Möglichkeiten der Weiterbildung

Sag niemals nie

Münster. „Es ist nie zu spät etwas Neues zu lernen!“ Das dachten wohl auch die rund 100 Besucher des Seniorenaktionstages im Bürgerhaus Bennohaus am Montag, den 28.05.2018.

Am frühen Nachmittag sorgten unter anderem die Chorgruppe aus dem Klarastift und die Seniorentanzgruppe aus dem Bennohaus für ein unterhaltsames Bühnenprogramm, welches sich an die Kurzvorträge der 13 durchführenden Akteure anschloss. Dabei gab es zwischendurch die medialen Präsentationen der TV-Gruppe „Seniorama“ und des Radioclubs „Die Herbstzeitlosen“.

Weiterlesen ...