Sprechstunden:
Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr
Stadthaus 1
Raum 110
0251 492 60 80

Mobilstation mit "Leezenbox" am Bahnhof Albachten

Eine moderne Fahrradabstellanlage im Zentrum der umgebauten Buswende am Bahnhof Albachten wurde am 31. Juli 2018 im Beisein zahlreicher Gäste offiziell eröffnet. In der überdachten, abschließbaren und videoüberwachten "Leezenbox" mit ihren 60 kostenlosen Stellplätzen können Fahrräder sicher und trocken abgestellt werden. Diese Umbaumaßnahme am Schienenhaltepunkt Albachten dient dazu, dass Fahrgäste, die mit Bus, Bahn, Rad oder Auto unterwegs sind, diese Verkehrsmittel miteinander kombinieren können und somit zur umweltverträglichen Mobilitätsentwicklung in Münster beitragen.

Im Fokus der städtischen Ämter, insbesondere der Stadtwerke Münster und dem Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) stand die "Mobilität der Zukunft", d. h. die Abkehr von der autoorientierten Verkehrsplanung hin zu integrierten multimodalen Mobilitätsangeboten. Dieses betonten auch Stadtbaurat Robin Denstorff, der kaufmännische Geschäftsführer der Stadtwerke Dr. Henning Müller-Tengelmann sowie Michael Geuckler von der NWL-Geschäftsleitung. Der Vertreter der Kommunalen Seniorenvertretung Münster (KSVM) verwies auf die noch fehlende "Barrierefreiheit" am Albachtener Bahnhof, u.a. bei den Zügen das Ein- und Aussteigen sowie die schon lange geforderte hindernisfreie Gleisunterführung.

 

Dr. Gerhard Bonn