Interkulturelles Friedensfest im Rathausfestsaal

Am 13. Dezember 2019 lud der Integrationsrat zum vierten Mal zu einem Interkulturellen Friedenstreffen in den Rathausfestsaal ein. Gemeinsam mit vielen anderen Akteurinnen und Akteuren setzte er sich auch in diesem Jahr dafür ein, das friedliche Zusammenleben in Münster weiter zu fördern und Menschen mit Migrations-vorgeschichte in ihren unterschiedlichen Anliegen zu unterstützen, wie der Vorsitzende Dr. Ömer Lütfü Yavuz in seiner Begrüßungsrede betonte.

In ihrem Grußwort unterstrich die Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson die Bedeutung des Integrationsrats, wobei auch sie auf dessen vielfältige Aktivitäten und Ereignisse des letzten Jahres verwies. Für die musikalische Gestaltung der Feierstunde konnten wieder namhafte Künstlerinnen und Künstler gewonnen werden, u.a. das Duo Tanja Pentcheva (Gitarre) und Georgios Baxivanakis (Querflöte), die durch ihre Musik dazu beitrugen, den Abend zu einem Erlebnis werden zu lassen. Zu gemeinsamen Gesprächen und Gedankenaustausch war anschließend im Foyer des Stadtweinhauses bei einem kleinen Imbiss noch Gelegenheit. Die Kommunale Seniorenvertretung, ein langjähriger Kooperationspartner des Integrationsrats, wurde durch einige ihrer Mitglieder vertreten.

 

Sprechstunden: Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr, Stadthaus 1, Raum 110

0251 492 60 80