Stadtteilarbeit

Die Kommunale Seniorenvertretung Münster arbeitet auch stadtteilbezogen.

Gemeinsam mit den Wohlfahrtsverbänden und dem Sozialamt der Stadt (Pflege- und Altenhilfeplanung) finden in mehreren Stadtteilen Münsters regelmäßig Veranstaltungen unter dem Thema „Älter werden in….“ 

 statt. Dabei kommen die im Stadtteil vertretenen Einrichtungen, Gruppierungen und Einzelpersonen zusammen und stellen sich und ihr Angebot für ältere Menschen vor. Auch werden Broschüren für die jeweiligen Stadtteile erstellt, mit dem Ziel eine übersichtliche Orientierungshilfe zu den verschiedenen Angeboten für Senioren zu schaffen. Gemeinsam werden z.B. auch Aktionstage im Stadtteil vorbereitet und durchgeführt.

Sollten die Broschüren vergriffen sein sind nachfolgend Links aufgeführt welche Sie zur entsprechenden Broschüre führen.

Coerde, Gievenbeck, Hiltrup, Amelsbüren, Berg Fidel, Kinderhaus, Mecklenbeck, Mitte, Nord, Kreuzviertel, Mecklenbeck, Mitte, Ost Mauritz, Nienberge, Südviertel, Wolbeck.

 

Arbeitskreise

 Nach ihrer Konstituierung hat sich die Kommunale Seniorenvertretung in Arbeitskreisen (AK) organisiert. Folgende Arbeitskreise wurden gebildet:

Die jeweiligen Sprecher, Mitglieder, Aufgabengebiete und Aktivitäten der Arbeitskreise werden Ihnen im Einzelnen vorgestellt, wenn Sie auf den jeweiligen Themenschwerpunkt klicken.

An den AK können auch interessierte Seniorinnen und Senioren, die nicht Mitglied der KSVM sind, mitarbeiten. Sollten Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, können Sie sich an den/die jeweilige/n Sprecher/in des AK wenden.

 

Fragen und Anregungen

Bei Fragen und Anregungen zum Thema „Älter werden in Münster“:
Stadt Münster - Sozialamt - Altenhilfeplanung
Chris Menke - 02 51 / 4 92-50 25 -  MenkeChristine(at)stadt-muenster.de
Kommunale Seniorenvertretung
 02 51 / 4 92-60 80 -  seniorenvertretung(at)stadt-muenster.de
Geschäftsstelle:
Amt für Bürger- und Ratsservice - Ingrid Dierkes
 02 51 / 4 92-33 62
 Dierkes(at)stadt-muenster.de

Zielsetzung

Stadtteilarbeit:

Die Kommunale Seniorenvertretung Münster arbeitet auch stadtteilbezogen.

Gemeinsam mit den Wohlfahrtsverbänden und dem Sozialamt der Stadt (Pflege- und Altenhilfeplanung) finden in mehreren Stadtteilen Münsters regelmäßig Veranstaltungen unter dem Thema „Stadtteilarbeit“ statt.

Aaseestadt, Pluggendorf

Dabei kommen die im Stadtteil vertretenen Einrichtungen, Gruppierungen und Einzelpersonen zusammen und stellen sich und ihr Angebot für ältere Menschen vor. Auch werden Broschüren für die jeweiligen Stadtteile erstellt, mit dem Ziel eine übersichtliche Orientierungshilfe zu den verschiedenen Angeboten für Senioren zu schaffen. Gemeinsam werden z.B. auch Aktionstage im Stadtteil vorbereitet und durchgeführt.

Mitglieder

     Andreas Viehoff-Heithorn

0163 6 93 48 17

avhzukunft(at)gmx.de                  

   

Partner

Isabel Müller

0151 75 02 26 85

isabel.mueller(at)drk-muenster.de

Inhalte und Zielsetzung

Seit 2008 ist einer der Schwerpunkte der kommunalen Seniorenpolitik der Aufbau der Arbeitskreise „Älter werden im Stadtteil“.

Der AK „Älter werden in Coerde“ wurde 2010 von der Fachstelle für Altenhilfe und Pflegeplanung der Stadt Münster gemeinsam mit der Kommunalen Seniorenvertretung ins Leben gerufen. Inzwischen ging die Verantwortlichkeit für die AK in die Hände der Freien Wohlfahrtsverbände über, so dass in Coerde seit Beginn des Jahres 2013 das Deutsche Rote Kreuz (DRK) gemeinsam mit der Kommunalen Seniorenvertretung (KSVM) die Organisation übernommen hat.

Ziel der AK ist es, die Initiativen und Aktivitäten von und für Ältere vor Ort besser zu vernetzen und damit die Lebensqualität zu verbessern. Zu den Sitzungen der AK wird zweimal jährlich – einmal zu Beginn des Jahres und einmal im Herbst – eingeladen. Alle Interessierten sind willkommen.

Margareta Seiling

 

Da ist Bewegung mittendrin

Arbeitskreis "Älter werden in Coerde" organisiert gut besuchten Aktionstag für Senioren

vom 24.01.2018

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Coerde/3134806-Aktionstag-fuer-Senioren-Infos-und-Aktionen-fuer-Senioren-im-Mittendrin

"Sit In im Coerde mittendrin"

Der Arbeitskreis "Älter werden in Coerde" lädt in die neue Begegnungsstätte "Coerde mittendrin" ein.

Die Einladung finden Sie hier.