Sprechstunden:
Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr
Stadthaus 1
Raum 110
0251 492 60 80

Protokoll der Sitzung des AK Frauen im Alter

am 10.11.2016, von 11.00 bis 13.00 Uhr, im Büro der KSVM

Münster, den 24.11.2016
Anwesende: Erika Contzen-Heinisch, Erika Günther, Jutta Hammes, Helga Hitze, Margareta Seiling, Christa Wischnat
Hartmut Kraul
Entschuldigt: Dr. Gerhard Bonn

Begrüßung und Einführung
Margareta Seiling begrüßt die Anwesenden und führt in das Vorhaben ein.



Teil 1) Team Podiumsdiskussion

Rahmenbedingungen und Vorüberlegungen für die Podiumsdiskussion mit den Bundestagskandidaten*innen
Nachdem in der Sitzung der KSVM, am 30.05.2016, einstimmig beschlossen worden ist, dass die KSVM eine Veranstaltung zur Bundestagswahl organisiert, fanden sich die Mitglieder des AK Frauen im Alter und die Herren Hartmut Kraul und Dr. Gerhard Bonn in der Sitzung der KSVM am 24.10.2016 bereit, als neues „Arbeitsteam Podiumsdiskussion“ die entsprechenden Vorbereitungen zu treffen (s. TOP 4.3 der Tagesordnung vom 24.10.2016).
In der Sitzung des Arbeitsteams Podiumsdiskussion, am 10.11.2016, wurde unter den Anwesenden darüber diskutiert, welche Schwerpunkte bei dieser Diskussion mit den Bundestagskandidatinnen und Kandidaten im Jahr 2017 gesetzt werden sollen. Im ersten Schritt wurden genannt: Armut im Alter, Rente, Nachhaltigkeit. Bei weiteren Zusammenkünften wird der Fragenkatalog erarbeitet, der den Kandidaten*innen rechtzeitig zugeleitet wird.

Organisatorische Fragen, Arbeitsaufträge
Da wegen der räumlichen Möglichkeiten langfristig geplant werden muss und die Bundestagskandidaten*innen wochenweise blockiert sind wegen ihrer Aufgaben in Berlin, wurde ein Termin für die Podiumsdiskussion, der 13.06.2016, ab 11.30 Uhr, in der Rüstkammer des Rathauses vorsorglich angemeldet.
Die Bundestagskandidaten*innen werden möglichst in Kürze mündlich über das Vorhaben informiert. Ein Anschreiben mit der Ankündigung des Vorhabens geht an die Parteibüros.
Weitere Vorüberlegungen: Zur Veranstaltung werden Produkte aus dem regionalen Anbau gereicht wie Obst und Getränke. – Die Moderation bei der Veranstaltung übernimmt Margareta Seiling.

Das nächste Treffen findet statt am 16.01.2016, 11.00 Uhr, im Büro der KSVM.

Teil 2) Mitglieder des AK Frauen im Alter

Protokoll der letzten Sitzung
Das Protokoll der letzten Sitzung wird genehmigt.

Nachhaltigkeit und mehr
Das vom AK Frauen im Alter favorisierte Thema Nachhaltigkeit wird zurückgestellt, zumal es in Münster augenblicklich verschiedenste Angebote dazu gibt. Die bestehenden Kontakte der Mitglieder zu Firmen und Organisationen des Fairen Handels sollen einstweilen genutzt werden zur Erweiterung der Kenntnisse und des Informationsstandes.
Zum Vorhaben wird berichtet von den Aktivitäten der beiden Einzelhandelsläden „Unverpackt“ an der Warendorfer Straße und an der Hammer Straße. Die Inhaberinnen der beiden Geschäfte sind ebenso bereit bei einer Veranstaltung mitzuwirken wie der Geschäftsführer „Grüne Wiese“ oder wie das „Eine Welt Forum e. V.“
Bedacht werden sollte auch die Möglichkeit eines „Konsumkritischen Stadtrundganges“. Dazu könnten viele Interessierte eingeladen werden.
Bei weiteren Überlegungen sollten auch die städtischen Bestrebungen zur Entwicklung der GLOBAL NACHHALTIGEN KOMMUNE bis 2030 einfließen.

Verschiedenes
Ein Treffen wird vereinbart im „Unverpackt“ Hammer Straße 52 – 54.

Margareta Seiling, Protokollführung