Sprechstunden:
Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr
Stadthaus 1
Raum 110
0251 492 60 80

Protokoll der Sitzung vom 20.02.2014

Anwesend: Dr. Gerd Bonn, Klaus Stoppe, Angelika Wirmer, Heinz Hakenes (externes Mitglied)

Top 1

Am 27.02.2014 findet um 15:00 Uhr ein Gespräch mit dem Einzelhandelsverband statt. Es nehmen Dr. Gerd Bonn, Gabi Giese, Klaus Stoppe und Angelika Wirmer von der KSVM teil.

Themen:        

-Verweilzonen in Einzelhandelsgeschäften (SPD/Schräder)

-Zertifizierung „Generationenfreundliches Einkaufen“ des Handelsverbandes Deutschland (HDE)

-Demografischer Wandel und seine Folgen für Münster (mit Herrn Schulze auf’m Hofe)

Top 2

Ein Gespräch mit Vertretern der Stadtwerke (ÖPNV) ist für den 13.03.2014 um 10:00 Uhr vorgesehen. Dr. Gerd Bonn, Klaus Stoppe und Frau Neugebauer nehmen seitens der KSVM teil. 

Themen:            

-„Kopfhörer –Tagesreisen“, im ÖPNV (Antrag SPD/Schräder)

-Verhalten von Senioren/Innen im ÖPNV

-Haltestellen in MS (Barrierefreiheit/Wartehäuschen)

-Lesegeräte (Valitatoren) im Bereich des Hbf Münster (Hinweis:11.01.14 „Nahverkehr für alle“ /SPD Bürgerdialog) 

Die Vorschläge von Herrn Gattwinkel das Südviertel betreffend werden ebenfalls  besprochen.

Top 3

Die Stadtsparkasse Gievenbeck finanziert eine Sitzbank im Werte bis zu 1.500 €. Die Folgekosten übernimmt die BV. Als Standort für die Bank  ist der Ort „Grüner Finger“ vorgesehen.

Top 4

Dem vorliegenden Nahverkehrsplan kann ohne Einschränkung auf Empfehlung des AK‘s Stadtplanung und Verkehr zugestimmt werden.

Top 5

Der AK Stadtplanung und Verkehr wird beobachten und nachfragen, ob der barrierefreie Zugang am ZAR wie besprochen gebaut wird.

Top 6

Gabi Giese und Herr Lange werden mit Herrn Wiewel ein Gespräch führen und klären, warum ein Geschäftseingang  geschlossen wurde. Es wird im nächsten AK über den Ausgang des Gespräches berichtet.

Top 7

Frau Vissisng teilt mit, dass die Bordsteinabsenkungen Kreuzung Rektoratsweg/ Am Nubbenberg/ Althausweg in diesem Jahr gebaut werden.

Top 8

Die Aufstellung von Sitzbänken in der Kirchherrngasse sollen zu Beginn des Frühjahres aufgestellt werden. Empfohlen werden Bänke mit Rücken- und Armlehnen.

Verschiedenes

Auf Vorschlag der KSVM soll die Haltestelle (Meckmannsweg) barrierefrei gestaltet werden. Bei der Inbetriebnahme werden Vertreter der KSVM eingeladen.

Innerstädtische Pläne mit Entfernungsangaben (Antrag Schräder) können nicht umgesetzt werden. Im Internet existiert ein aktiver Stadtplan, mit dem Strecken individuell berechnet werden können. Ein weiterer innerstädtischer Straßen- und Wegeplan mit Entfernungsangaben ist seitens der Stadtverwaltung deshalb nicht realisierbar.

Angelika Wirmer