Sprechstunden:
Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr
Stadthaus 1
Raum 110
0251 492 60 80

Protokoll der 5. Sitzung des AK Wohnen vom 16.09.2013

Anwesend: Dr. Gerd Bonn (bis 10:30 Uhr, Jutta Hammes, Christina Wienhues, Angelika Wirmer

Es fehlen: Walter Hüsken, Barbara Klein-Reid (entschuldigt), Josef Vollstedt

1.       Gemeinschaftliches Wohnen

Frau Roerkohl, Mitbegründerin des Projektes „Gemeinschaftliches Wohnen an der Stolbergstraße“ informiert:

Das Projekt ist einzigartig in Münster und für Menschen mit kleineren Einkommen durchaus finanzierbar. Die Miete ist sozialverträglich (8,50 € kalt) und wurde für 7 Jahre festgelegt. Nach Ablauf der Zeit wird neu verhandelt. Weiterhin steht bei allen Wünschen und Interessen die Entscheidung des Einzelnen im Vordergrund. Der Investor des Projektes ist gleichzeitig der Vermieter der Wohnungen. Der Baubeginn erfolgte, nachdem 17 Mieter verbindlich zugesagt hatten. Wünsche der Mieter konnten eingebracht werden und wurden falls möglich beim Bau berücksichtigt. Zu den Standards des Wohnprojektes gehört ebenfalls die Umsetzung der Barrierefreiheit. Es gibt 34 unterschiedlich große Wohnungen. Eine Doppelwohnung steht den Gästen der Bewohner als Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung. Der Gemeinschaftsraum dient für Zusammenkünfte und Veranstaltungen. Termine werden auf einem Infobrett im Flur bekanntgegeben. Die Teilnahme ist freiwillig.  Es findet eine Schreibwerkstatt, gemeinsames Singen, Malen, Geburtstagsfeiern und vieles mehr statt. Ebenso gibt es einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch. Dort können Beschwerden und Wünsche eingebracht werden. Für die Instandhaltung der Anlagen und kleinere Reparaturen wurde ein Hausmeister angestellt.

2.       Wohnungsbesichtigung

Wir haben Gelegenheit, eine Wohnung im Gebäudekomplex zu besichtigen. Dabei erfahren wir, dass die Mieter des Hauses ihren Flurbereich nach eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten können.

3.       Erfahrungsaustausch

4.       Am 30.09.2013 wird der nächste gemeinsame Termin festgelegt

gez. Frau Wirmer        gez. Frau Hammes

für das Protokoll          Sprecherin