Sprechstunden:
Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr
Stadthaus 1
Raum 110
0251 492 60 80

Protokoll Sitzung 18.03.2014

Zusammenfassung: Treffen am 18.03.2014 um 10 Uhr im Hansahof.

Als Gast nahm Frau Helga Hitze teil.

Berichtet  wurde von der gelungenen Veranstaltung "Platz da" im Leonardo- Campus. Das war ein guter Einstieg in das Hauptthema unseres heutigen Treffens: Die Veranstaltung am 01.10.2014 im Stadtweinhaus, zum Thema Wohnen. Diskutiert wurden die Öffnungszeiten, 10 – 15 Uhr oder 14 – bis 17 Uhr, über die Redner/innen muß noch entschieden werden, die Teilnehmergruppen (schon bestehende bzw. in Vorbereitung befindliche Wohnprojekte, Alt und Jung, Demenzhäuser u.s.w.), die Platzierungen (Reihen-Sitzplätze oder Rundgruppen) und vieles mehr.

 

Walter Hüsken und Frau Hammes erklärten sich bereit, mit den verschiedenen Gruppen Kontakt aufzunehmen. Eine Anfrage bei Frau Fahl vom Amt für Wohnungwesen verlief negativ.

Zum Thema bezahlbaren Wohnraum, wurde von der Kommunalen Seniorenvertretung eine Anfrage an die Parteimitglieder des MdB vorgeschlagen. Herr Hüsken entwarf inzwischen ein Schreiben, mit den Fragen, was die Parteien nach der Veranstaltung der KSVM und dem "Verein Gemeinschaftliches Wohnen in Münster", am 17.06.2013 unternommen hätten, um ihre Versprechen, sich um bez. Wohnraum ( Änderung des BimA – Gesetzes) kümmern zu wollen, getan hätten. Der Brief ist inzwischen an die Pateien abgegangen. (Benning, Strässer, Klein-Schmeink, Zdebel). 

Die regen Diskussionen von allen AKW- Mitgliedern, nicht zuletzt auch von Frau Hitze zu diesem Thema, zeigten mal wieder, wie wichtig es uns allen ist. Wir bleiben dran! 

Jutta Hammes

08.04.2014