Sprechstunden:
Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr
Stadthaus 1
Raum 381

Treffen am 24.10.2014, im Stadtweinhaus

Anwesende: Angelika Wirmer,  Walter Hüsken, Dr. Bonn und Jutta Hammes.

Als Gäste:  unsere Vorsitzenden, Herr Martin Schofer und Frau Seiling.

 Zusammenfassung

 Zur heftig diskutierten Absage der Stadt, unseres Termins 01.10.2014, in unserer letzten Sitzung, vom 25.09, hat unser Vorstand nochmals alle Gründe der Stadt ausführlich erläutert. Dies Thema können wir damit als erledigt betrachten.

Für die jetzt auf den 22.04. verschobene Veranstaltung, zum Thema Wohnen, werden wir demnächst verbindliche Absprachen mit allen Beteiligten treffen und verstärkt an der Organisation mitarbeiten.

 

Um in unserem nächsten Jahresrückblick der KSVM besser berücksichtigt und mit Bild präsentiert zu werden, wurde Frau Hammes nochmals gebeten, intensiver dafür zu sorgen.

Zur aufgekommenen Kritik, beim Rückblick auf unseren "Regennachmittag" im Ephiphaniasgemeindehaus  wurden einige Punkte zur nochmaligen Besprechung an den Vorstand weiter gegeben .

Unseren Wunsch, das Bauvorhaben in Hiltrup besichtigen zu können, werden wir am 25.11. nachmittags  verwirklichen. Mit Frau Ritter, der zuständigen Koordinatorin des Vereins Gemeinschaftliches Wohnen in Münster ist dies mit Frau Hammes abgesprochen worden. Wir werden uns vor Ort im Cafe-Schrunz treffen, wo vorab alle möglichen Fragen zum Objekt beantwortet werden. Die genaue Zeit werden wir am Montag bei unserer Sitzung der KSVM besprechen.

Damit Senioren in ihren nicht altengerechten Wohnungen bleiben können, werden wir uns bei der KFW-Bank erkundigen, welche Zuschüsse es für altengerechtes Umbauen dieser Wohnungen gibt.

Die Nachfolgerin von Herrn Nottenkemper soll angesprochen werden, um die Gesamtsituation des Wohnungsmarktes, aus Sicht der Wohn und Stadtbau zu erfahren.