Sprechstunden:
Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr
Stadthaus 1
Raum 110
0251 492 60 80

KSVM wieder komplett

 

Karl-Heinz Schräder ist seit dem 24.11.2014 Mitglied in der KSVM. Er ist als Kandidat von der SPD-AG 60+ entsandt worden und war auf der Liste der Ersatzbewerber. Er ist für Walter Hüsken nachgerückt und möchte sich künftig vorrangig um die Themenbereiche Soziales und Integration engagieren. Die Seniorenvertretung begrüßt Karl-Heinz Schräder gern als neues Mitglied in ihrem Kreis.

Besuch in Arienshuis

Am 19.11.14 traf sich eine Gruppe der KSVM mit Mitgliedern der Seniorenvertretungen aus Enschede, Hengelo und der Stadt Osnabrück in Glanerbrug, um das neue Seniorenwohnheim Arienshuis zu besichtigen. Gemeinsam wurde das Altenheim, das direkt auf der deutsch-niederländischen Grenze steht besucht und bei gemeinsamem Kaffeetrinken ein reger Austausch untereinander durchgeführt.

 

erneuter Wechsel in der KSVM

Walter Hüsken hat auf eigenen Wunsch seine Mitgliedschaft in der Kommunalen Seniorenvertretung Münster beendet.

Die Mitglieder der Seniorenvertretung bedanken sich für die bisherige engagierte Arbeit und wünschen Herrn Hüsken für die Zukunft alles Gute!

 

Euregio-Zusammenarbeit

Cafeteria Klara StiftEuregio-Zusammenarbeit der Kommunalen Seniorenvertretungen

Die Euregiostädte Enschede, Hengelo, Osnabrück und Münster treffen sich in regelmäßigen Abständen, um Erfahrungen auszutauschen und fortzubilden.

Weiterlesen ...

"Die App -Ab in die mobile Welt"

Unter diesem Titel steht eine Veranstaltung der Kommunalen Seniorenvertretung Münster, die gemeinsam mit dem Verein Bürgernetz e.V. (Büne) am 03.11.2014 stattfindet. Nach Vorträgen zur Welt der Tablets, Smartphones und Co. helfen Schülerinnen und Schüler auch ganz praktisch bei Fragen zur Anwendung mit den neuen Geräten. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier

Wie Senioren sitzen

Copyright  Senioren treffen sich gerne draußen auf einer Parkbank und wissen währen eines Spaziergangs eine ansprechende, gepflegte Sitzgelegenheit zu schätzen.

Welche Ansprüche stellen ältere Menschen an öffentliche Sitzmöbel?

Mehr dazu

Weltalzheimertag in Münster

Zum diesjährigen Welt-Alzheimertag unter dem Motto „Demenz-Jeder kann etwas tun“ lud der Arbeitskreis Demenz zur Filmveranstaltung ein, um auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen aufmerksam zu machen. Im Cinema wurde im Sonntagsmatinee der Spielfilm  „Stiller Abschied“ mit Christiane Hörbiger gezeigt.

Von der KSVM waren Gerd Türck und Ilse Laurenz anwesend.

Zum Empfang wurden die Filmbesucher von Herrn Wirbelauer (Haus Wilkinghege) und Frau Reidick mit einem Bauchladen begrüßt, auf dem verschiedenes Infomaterial auslag und mitgenommen werden durfte.

Weiterlesen ...

Kreuzung Rektoratsweg/Vollmerweg barrierefrei

v.l.n.r. Angelika Wirmer/Dr. Gerhard Bonn (KSVM), Ehepaar Georg u. Marianne Davids (MS-Kinderhaus), Klaus Stoppe (KSVM)Kinderhauser Senioren informierten Mitglieder des AK Stadtplanung, Verkehr, Belange von Menschen mit Behinderungen über die schwierigen Querungsbedingungen am Rektorats-/Vollmerweg, da hier die Bordsteinabsenkungen fehlten.

v.l.n.r.: Frau Wirmer, Herr Dr. Bonn (KSVM), Ehepaar Georg und Marianne Davids, Klaus Stoppe (KSVM)

 

Weiterlesen ...

Minister Groschek am 06.08.2014 zu Besuch bei den Seniorinnen und Senioren

Im Juni 2014 kündigte Landesbauminister Michael Groschek im Rahmen seiner Sommerreise durch NRW neben anderen Städten auch einen Besuch in Münster an.

 

v.l.n.r. Ilse Laurenz (KSVM), Gaby Schnell (LSV NRW), Michael Groschek, (Bauminister NRW), Thomas Paal (Stadtrat Münster), Angelika Wirmer /Dr. Gerhard Bonn (KSVM)

Unter den verschiedenen Programmpunkten sollte auch ein Termin bei der Landesseniorenvertretung NRW und ihren Mitgliederorganisationen wahrgenommen werden. Thema dieser Veranstaltung, die in Münsters Rüstkammer statt fand, waren die Fördermöglichkeiten des Landes für das Wohnen im Alter.

Die Vorsitzende der Landesseniorenvertretung NRW, Frau Gaby Schnell, begrüßte  die zahlreichen Gäste. Sie teilte mit, dass der Landesbauminister Michael Groschek die münsterischen Hochwassergebiete besichtige, um zunächst mit der städtischen Verwaltungsspitze sowie Geschädigten vor Ort Gespräche zu führen.

Weiterlesen ...

Neues Mitglied keine Unbekannte

Die Nachfolgerin für das ausgeschiedene Mitglied Christa Neugebauer wird mit Rosemarie Bergner keine Unbekannte sein. Rosemarie Bergner stand als Ersatzkandidatin auf Position 2 der Reserveliste und war bereits in früheren Wahlzeiten aktives Mitglied in der Seniorenvertretung. Wir begrüßen Frau Bergner, die vom Seniorenverband BRH vorgeschlagen wurde, zurück im Kreis der Seniorenvertretung und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit ihr.

Wechsel in der KSVM

Frau Christa Neugebauer ist bei der Kommunalwahl in die Bezirksvertretung Münster-West gewählt worden. Damit endet nach der geltenden Wahlordnung ihre Mitgliedschaft in der Kommunalen Seniorenvertretung.

Die Mitglieder der Seniorenvertretung bedanken sich für die bisherige gute Zusammenarbeit und wünschen ihr für die neue politische Betätigung gutes Gelingen. 

 

3. Münsteraner Gesundheitsgespräche

 (v.l.) Katrin Vogler (DIE LINKE.), Dr. Gerhard Bonn (KSVM), Maria Klein-Schmeink (Bündnis 90/Die Grünen), Jens Spahn (CDU) und Kammerpräsidentin Gabriele R. Overwiening (AKWL)

Die Apothekerkammer Westfalen-Lippe veranstaltete am 13. Mai 2014 die Dritten Münsteraner Gesundheitsgespräche im Erbdrostenhof zu Münster.

Die Kammerpräsidentin Gabriele R. Overwiening skizzierte in ihrer Begrüßungsrede die Entwicklung des Berufsstandes, wobei sie insbesondere auf den örtlichen Versorgungsanspruch an die Apotheken verwies und forderte, dass die Politik die hierzu notwendigen Rahmenbedingung schaffen müsse.

 

Weiterlesen ...

Besuch des grenzüberschreitenden Wohn- und Pflegehauses

Am 15.05.14 fuhren Herr Schofer, Herr Stoppe, Frau Chudziak, Frau Hammes und Frau Laurenz nach Bochholt- Suderwick, um das Bültenhaus zu besichtigen. Das Bültenhaus ist das europaweit erste grenzüberschreitende Wohn- und Pflegehaus. Es liegt direkt an der deutsch-niederländischen Grenze und wurde 2009 eröffnet. Die Besonderheit des Gebäudekomplexes: Niederländische und deutsche Versorgungseinheiten sind mit einer Brücke verbunden.

Weiterlesen ...

Gespräch mit der Stadtwerke Münster GmbH am 13.03.2014

Mitglieder des Arbeitskreises Stadtplanung und Verkehr/Belange von Menschen mit Behinderung der KSVM trafen sich an der Rösnerstraße mit Joachim Büscher, Abteilungsleiter Angebotsplanung und Verkehrssteuerung der Stadtwerke Münster zu einem Informationsgespräch.

 v.l.n.r.: Herr Dr. Gerhard Bonn, Klaus Stoppe, Angelika Wirmer, Joachim Büscher (Stadtwerke) 

Themenschwerpunkte waren u. a. die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, d. h. Münster auf dem Wege zur inklusiven Stadt, Optimierung der Liniennetze des innerstädtischen ÖPNV für Senioren und Menschen mit Handicaps als wichtige Obliegenheit der Daseinsvorsorge sowie Anregungen vom Runden Tisch Seniorinnen und Senioren Münster und Anfragen älterer Mitbürger an die KSVM.

Weiterlesen ...

Besuch des Einzelhandelsverbandes

Meinungsaustausch mit der Geschäftsführung des  Einzelhandelsverbands Westfalen-Münsterland e. V. (EHV-WM) und Vertretern des Arbeitskreises Stadtplanung und Verkehr der KSVM 

v.l. Vanessa Steinhoff, Karin Eksen (EhV), Angelika Wirmer,
Dr. Gerhard Bonn, Gabi Giese, Klaus Stoppe (KSVM)

Frau Ass. jur. Karin Eksen, Geschäftsführerin des  Einzelhandelsverbandes Westfalen-Münsterland und ihre Mitarbeiterin Vanessa Steinhoff begrüßten am 27.02.2014 in ihrer münsterischen Geschäftstelle die Vertreter der KSVM. 

Hierbei erörterten die Gesprächsteilnehmer die Thematiken, die sich für den Einzelhandelsverband hinsichtlich des demografischen Wandels in unserer Gesellschaft ergeben.

Weiterlesen ...

Eröffnungsfeier des Kommunalen Integrationszentrums

 Die Eröffnungsfeier des K(Vl.) Margareta Seiling, Dr. Gerhard Bonn, Thomas Paal, Ilse Laurenz, Jochen Köhnke, Angelika Wirmer, Klaus StoppeI wurde am 23.01.2014 im Hauptausschusszimmer des Stadtweinhauses feierlich begangen. Das Rahmenprogramm gestalteten das Querflötenensemble der Musikschule Wolbeck und das Junge Theater Cactus. Für die KSVM waren Herr Dr. Bonn, Frau Laurenz, Frau Seiling, Herr Stoppe und Frau Wirmer vertreten.

 Jochen Köhnke, Dezernent für Migration und Interkulturelle Angelegenheiten, begrüßte die Ehrengäste und alle Gäste und gab einen Überblick zur Vorgeschichte der Integrationspolitik in Münster.

(Vl.) Margareta Seiling, Dr. Gerhard Bonn, Thomas Paal, Ilse Laurenz, Jochen Köhnke, Angelika Wirmer, Klaus Stoppe

Weiterlesen ...

Besuch beim Bürgerdialog der SPD

"Nahverkehr für alle“ 

Zu einem Gespräch über den Nahverkehr in Münster lud die SPD-Ratsfraktion am Samstag, dem 11.01.2014 um 14.00 Uhr bei Westfalenfleiß am Kesslerweg ein. Der SPD-Chef, Dr. Michael Jung, begrüßte zunächst die rund 60 Anwesenden: Vertreter der Stadtwerke, des Tiefbau- bzw. Sozialamts und städtischer Gremien, vor allem jedoch betroffene Mitbürger, d. h. Senioren, Menschen mit Handicaps, Rollatorenbenutzer sowie Rollstuhlfahrer.

Im Bild die Teilnehmer des Bürgerdialogs:
Mitglieder der SPD-Ratsfraktion, der Stadtwerke und der KSVM

Weiterlesen ...