Treffen mit dem Seniorenbeirat Osnabrück

 

Die Kommunale Seniorenvertretung Münster hatte den Seniorenbeirat Osnabrück am 29.10.2019 zu einem Austausch nach Münster eingeladen. Zu Beginn des Treffens erörterten die beiden Vorsitzenden Paul Meimberg  (Seniorenbeirat Osnabrück) und Hans Kurth (Kommunale Seniorenvertretung Münster) die Zusammensetzung, Organisation und Arbeitsweise ihrer Gremien. Danach bestehen viele Gemeinsamkeiten aber auch unterschiedliche Ansätze beispielsweise bei der Quartiersentwicklung und Seniorenarbeit vor Ort.

 

Für die Seniorenarbeit in Münster sind neben der Arbeit in der Seniorenvertretung die Arbeitskreise „Älter werden in…“ von großer Bedeutung. Die Arbeitskreise sind nahezu im gesamten Stadtgebiet zu finden und bieten Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit, sich direkt einzubringen und Angebote vor Ort zu nutzen. Mitglieder aus der Seniorenvertretung Münster sind in den Arbeitskreisen vertreten. Seniorinnen und Senioren in Osnabrück können über das Bürgerbüro, ein niedrigschwelliges Wegweiser-Angebot im Rathaus, Kontakt zum Seniorenbeirat und anderen Stellen der Stadtverwaltung aufnehmen.

 

In Osnabrück tagt der Seniorenbeirat in Jugendeinrichtungen in den verschiedenen Stadtteilen. Interessierte können an den öffentlichen Sitzungen, die immer ein Schwerpunktthema beinhalten, teilnehmen und sich einbringen. In Münster sind ebenfalls Gäste bei den öffentlichen Sitzungen im Stadtweinhaus willkommen. Zusätzlich bietet die Seniorenvertretung Münster regelmäßige Sprechstunden an und verfügt über eine Geschäftsstelle in der Stadtverwaltung.

 

Im Internet sind beide Gremien präsent, die Münsteraner Seniorenvertretung mit einer eigenen Homepage und der Osnabrücker Seniorenbeirat über die Homepage der Stadt Osnabrück.

 

Aktuelle Themen und Projekte in den Bereichen Wohnen und Digitalisierung stellten einzelne Mitglieder der beiden Gremien am Ende des Treffens vor. Die Teilnehmer/-innen waren sich einig, dass die Zusammenarbeit zwischen dem Seniorenbeirat Osnabrück und der Seniorenvertretung Münster weiter intensiviert und für überregionale Projekte im Rahmen der Euregio genutzt werden soll.

 

Sprechstunden: Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr, Stadthaus 1, Raum 110

0251 492 60 80