Digital mobil in Münster

Senioren und Seniorinnen auf der Datenautobahn 

Für viele Menschen ist der tägliche Umgang mit dem Smartphone oder dem Tablet eine Selbstverständlichkeit geworden.
Bei der Generation 60+ liegt die Nutzung dieser Technik deutlich unter dem Durchschnitt.
Die KSVM mit dem Kooperationspartner "Verein Bürgernetz" hatten bereits im vergangenen Jahr, unterstützt durch die Stiftung "Digitale Chancen, Berlin", ein 8 wöchiges Projekt durchgeführt. 10 Senioren / Seniorinnen welche Interesse an dieser digitalen Welt hatten, bekamen ein Tablet mit freiem Zugang in das Internet. Die Besonderheit: Das Tablet konnte auch mit nach Hause genommen werden. Begleitet wurde das Projekt mit wöchentlichen Treffen.
Nach Abschluss stand für alle fest: Das Projekt sollte in Münster fortgesetzt werden. Mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Münsterland Ost konnte das Vorhaben an den Start gehen.

Projektstart am 11.4.2019

Im Stadtweinhaus kamen alle Beteiligten zusammen. Nach Abschluss der Formalitäten gab es für die Teilnehmerinnen gleich eine erste Einweisung durch zwei Schüler, vermittelt durch die Taschengeldbörse. Das Interesse war sehr groß. Die veranschlagten 2 Stunden für den ersten Durchgang reichten nicht aus. In den kommenden 7 Wochen wird es weitere Treffen geben. Dabei sollen Tipps und Tricks vermittelt, Erfahrungen ausgetauscht und offene Fragen beantwortet werden. Alle Treffen finden im „nebenan“ Warendorfer Str. statt.

In diesem Jahr sind noch zwei weitere Durchgänge in anderen Stadtteilen geplant.