Sprechstunden:
Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr
Stadthaus 1
Raum 381

KSVM organisiert internes Rhetorik Seminar für die Mitglieder

Eine freie Rede halten vor Publikum. Nun, das ist doch kein Problem. Hört man jedoch aufmerksam den Reden im Rundfunk, im Fernsehen oder auch in der Öffentlichkeit zu, kommt man schnell zu einer anderen Meinung. Doch wie genau gestaltet man eine gute Rede, einen guten Diskussionsbeitrag oder wie vertritt man die eigene Meinung?

Diese Fragen haben die Mitglieder der KSVM diskutiert und kamen zu dem Entschluss – wir benötigen professionelle Unterstützung.

Aus diesem Grund wurde ein Rhetorik Seminar organisiert und die Mitglieder der KSVM trafen sich am 29.03.2017 im Stadtweinhaus in Münster. Als Referent konnte Herr Uwe Frank Bauch gewonnen werden.

Zunächst wurde angezeigt was alles, je nach Anlass, berücksichtigt werden sollte. Spielen doch das Auftreten, die Mimik, die Gestik usw. eine nicht unwesentliche Rolle. Bevor es in die wohlverdiente Mittagspause ging, bekamen die Teilnehmer 20 Minuten Zeit ein Kurzreferat von 2 Minuten auszuarbeiten, das Thema konnte frei gewählt werden. Rednerpult und Mikrofon standen bereit. Jeder Teilnehmer musste sein Referat halten. Das Besondere: die Rede wurde mit einer Kamera aufgezeichnet. Nachdem alle Teilnehmer ihren Beitrag geleistet hatten wurden die Videoaufzeichnungen dem Plenum vorgespielt. Jeder Teilnehmer konnte sich selbst bewerten. Anschließend gab das Plenum eine Beurteilung. Alle Mitglieder merkten, dass es ungewohnt ist vor laufender Kamera am Rednerpult zu stehen.

Sichtlich erschöpft gingen die Teilnehmer etwa gegen 16:30 nach Hause – mit der Gewissheit: das hat etwas gebracht, es muss jetzt intensiv in der Praxis angewendet werden.