Sprechstunden:
Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr
Stadthaus 1
Raum 381

Generationenfreundliches Einkaufen

17.10.2012 - Eine erfreuliche Nachricht erreichte die Kommunale Seniorenvertretung Münster. Im Rahmen der Bewertung zu einem Prädikat „Generationenfreundliches Einkaufen“ wurde ein weiterer Einzelhandelsbetrieb in Münster mit Bestnoten ausgezeichnet.

Ass. jur. Karin Eksen, Geschäftsführerin des Einzelhandelsverbandes Westfalen-Münsterland e. V. und ihre Mitarbeiterin Vanessa Steinhoff hatten am 26. Juli 2012 gemeinsam mit den Mitgliedern der Seniorenvertretung Helga Hitze und Heinz Diekel das Möbelhaus Finke aufgesucht und eine Beurteilung auf „Generationenfreundliches Einkaufen“ vorgenommen. 58 Punkte wurden beurteilt. Die Ergebnisse wurden an den Hauptverband des Deutschen Einzelhandels zur Prüfung übermittelt und nach erfolgter Prüfung am 17.10.2012 das Zertifikat „Generationenfreundliches Einkaufen“ für drei Jahre verliehen. 

Ein Einzelhandelsgeschäft erhält diese Auszeichnung unter anderem, wenn die Parkplätze ausreichend vorhanden und dimensioniert sind, der Eingangsbereich den Anforderungen von behinderten Menschen genügt und Aufzüge und Rolltreppen entsprechend geeignet sind. Wichtig sind breite Gänge und Preisschilder, welche man mühelos erkennen kann. 

Besondere Aufmerksamkeit widmen die Prüfer der Kundenfreundlichkeit des Personals. Hier bringen die Mitarbeiter des Möbelhauses Finke ungewöhnliche Leistungen und trugen damit zu der guten Beurteilung bei. 

Außergewöhnlich war auch die Einrichtung einer Kinderspielecke, die von drei ausgebildeten Fachfrauen betreut wird. Eltern können dort ihre Kinder betreuen lassen und in Ruhe einkaufen. 

Hausleiter Gerd Rohmann berichtete, dass das Möbelhaus Finke ständig lernt und Kundenvorschläge zur Verbesserung einer Situation aufgreift. Der Firmeninhaber Finke steht hinter diesem Konzept und bringt immer wieder Verbesserungen von seinen Dienstreisen mit.