Sprechstunden:
Montags 10 - 12 Uhr, Mittwochs 15 - 17 Uhr
Stadthaus 1
Raum 381

Seniorenvertretung: Ausfälle beim Schneeräumdienst

Die Gehsteige sind geräumt - aber wie sollen Gehbehinderte vom Schwerbehindertenparkplatz auf den Bürgersteig kommen?

 Der Winter, der auch den Mitgliedern der Seniorenvertretung zu schaffen gemacht hat, ist erst einmal vorbei.

Nach eigenem Erkunden und etlichen Gesprächen stellte die Seniorenvertretung für die vergangenen Wochen fest, dass der Räumdienst, ob in privater oder öffentlicher Hand im Großen und Ganzen ordentlich gelaufen ist.

Allerdings gab es auch einige Ausfälle. So beklagte sich ein Mitglied der Seniorenvertretung, dass für Gehbehinderte, die mit dem Auto in die Stadt kommen müssen, der freigemachte Gehweg nicht zu erreichen sei. Auf dem beigefügten Bild ist zu sehen, wie hoch die Schneeberge lagen und dass die Gehwege zwar freigeschaufelt, aber für Gehbehinderte nicht zu erreichen waren. Ähnliche Schwierigkeiten soll es für manche behinderte Busbenutzer gegeben haben, die ebenfalls nicht über die Schneeberge zu den Gehwegen kamen.

Die Seniorenvertretung erwartet, dass bei nächster Gelegenheit in diesem Jahr oder in den nächsten Jahren diese Schwierigkeiten behoben werden, da es für (geh)-behinderte Menschen sehr schwierig sei, sich einigermaßen sicher bei diesen Witterungsverhältnissen zu bewegen.